Copy


FSSE FÉDÉRATION SUISSE DES SPORTS EQUESTRES Longines
Newsletter, 1. Mai 2020
Geleitwort des SVPS-Präsidenten Ein erstes Aufatmen!
Liebe Leserinnen und Leser

Gute News für alle Pferdebetriebe: Ab dem 11. Mai 2020 darf, unter Auflagen, der Reitunterricht wieder aufgenommen werden. Die Einhaltung des Schutzkonzepts Pferdesport ist dabei von grosser Bedeutung, damit es bei der Pandemie Bekämpfung keinen Rückschlag gibt. Wir haben ein entsprechendes Merkblatt dazu ausgearbeitet und rufen alle Pferdebetriebe auf, die Umsetzung für ihre Anlage nun vorzubereiten. 

Wenig positiv stimmt uns dagegen die Antwort des SECO: Reitschulpferde sollen keine "Arbeitslosenentschädigung" erhalten, wie es Swiss Horse Professionals SHP und der SVPS von den zuständigen Behörden gefordert haben. Wir geben aber nicht auf und kämpfen für unsere Anliegen und unsere Pferdebetriebe weiter!

Gleichzeitig arbeiten wir aktiv an Massnahmen, damit die Pferdesportveranstaltungen so bald als möglich wieder aufgenommen werden können. Diese Arbeit erfolgt sowohl in Gesprächen mit dem Bund und Swiss Olympic, als auch intern, in Zusammenarbeit mit den Regionalverbänden, den Disziplinen und einigen Organisatoren. Es ist noch zu früh, um einen Zeitplan zu nennen, aber Ende Mai werden wir mehr wissen.

Es gibt noch viele Ungewissheiten, aber ich bin zuversichtlich, dass die ausgezeichnete Zusammenarbeit, die wir innerhalb des SVPS und mit unseren Partnern erlebt haben, im Interesse des Pferdesports und aller seiner Akteure weitergehen wird.

Die Zukunft beginnt heute!

Charles Trolliet
SVPS-Präsident
SVPS  |  SHP Ab dem 11. Mai 2020 ist Reitunterricht wieder möglich
Mit dem Bundesratsbeschluss vom 29. April 2020 wird die Ausübung verschiedener Sportarten unter Einhaltung der Schutzkonzepte der einzelnen Verbände nun wieder ermöglicht beziehungsweise gelockert. Für die Ausübung des Pferdesportes, der unter Auflagen auch bis anhin möglich war, betrifft der Bundesbeschluss insbesondere das Erteilen von Reitunterricht. Das Erteilen von Reitunterricht und Trainings unter Anleitung sind ab dem 11. Mai 2020 unter Einhaltung des Schutzkonzepts Pferdesport wieder möglich. 

Zur offiziellen Mitteilung
Merkblatt Covid-19 Schutzkonzept Pferdesport herunterladen (PDF)
SVPS / SHP Keine Unterstützung von Reitschulpferden durch das SECO
Die Reitschulpferde sind in gewisser Weise «Mitarbeiter» der Reitschulen und sind daher seit dem 14. März 2020 arbeitslos, haben aber keinen Anspruch auf eine entsprechende Unterstützung. Der am 12. April 2020 gemachte Vorschlag von SVPS und SHP sah daher vor, diesen Pferden eine Art «Teilarbeitslosigkeit» zuzugestehen und entsprechend zu entschädigen.

Zur offiziellen Mitteilung
 
SVPS Drei Personen, drei Perspektiven der Corona-Krise
Alle drei erfüllen in der gegenwärtigen Situation wichtige Aufgaben für den Pferdesport und schildern dem «Bulletin» ihre Sicht der Dinge: der Direktor des BLV Hans Wyss, der SHP-Präsident Martin H. Richner und der SVPS Vizepräsident Damian Müller.

Martin H. Richner, Präsident des SHP
Hans Wyss, Direktor des BLV
Damian Müller SVPS-Vizepräsident, Ständerat
 
Coronavirus Der SVPS Informationen zum Coronavirus sowie eine Anzahl von FAQ auf seiner Website zusammengefasst und aktualisiert diese laufend. 

fnch.ch/de/corona

 

Schweiz. Verband für Pferdesport - Fédération Suisse des Sports Equestres
Papiermühlestrasse 40H - CH-3000 Berne 22
Tél. +41 (0)31 335 43 43 - Fax +41 (0)31 335 43 58
info@fnch.ch - www.fnch.ch

Facebook







This email was sent to <<Email Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Schweizerischer Verband für Pferdesport · Papiermühlestrasse, Bern, Schweiz · Bern 3000 · Switzerland