Copy


FSSE FÉDÉRATION SUISSE DES SPORTS EQUESTRES Longines
Spezialnewsletter Coronavirus, 18. März 2020
Liebe Pferdefreundinnen, liebe Pferdefreunde, liebe Verbands- und Vereinsverantwortlichen, liebe Offizielle, liebe Veranstalter
 

Das neuartige Coronavirus und die damit verbundenen einschränkenden Massnahmen des Bundes bestimmen derzeit unseren Alltag, sorgen für Verunsicherung, stellen unsere Gewohnheiten auf den Kopf. Diese ausserordentliche Lage ist für uns alle in vielerlei Hinsicht belastend.

In der Schweiz haben wir jedoch das Glück, dass wir uns weiterhin frei bewegen dürfen und nicht zuletzt zu unseren Pferden können. Der Blick in das nahe Ausland zeigt, dass dies in der aktuellen Situation keine Selbstverständlichkeit mehr ist!

Damit das in der Schweiz auch weiterhin so bleibt, sind alle aufgerufen, die Auflagen des Bundes einzuhalten. Die Situation erfordert von uns allen Solidarität, gesunden Menschenverstand und Besonnenheit. Suchen Sie nicht nach strikten Gesetzmässigkeiten, sondern versuchen Sie zu verstehen, weshalb gewisse Regeln eingeführt wurden, welchen Zweck sie erfüllen. Wir sollten uns Gedanken machen, wie wir beim Umgang mit unseren Pferden die Distanzierungs- und Hygieneregeln erfüllen können, wie wir Stallkollegen, die zur Gruppe der besonders gefährdeten Personen gehören, entlasten können, wie wir bei der Betreuung und Bewegung unserer Pferde keine unnötigen Risiken eingehen, um kein Spitalbett aufgrund eines Reitunfalls zu besetzen. Vertrauen Sie den Reitschul- und Pensionsstallbetreibern und verzichten Sie auf Besuche beim Pferd, die für sein Wohlbefinden nicht notwendig sind. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt: Was dient der Grundversorgung des Pferdes und ist somit meine Pflicht und was dient meinem persönlichen Vergnügen und sollte vermieden werden?

Wenn wir uns ärgern, dass unser wöchentlicher Vereinskurs abgesagt wurde, sollten wir an die vielen KMU denken – sie sind nota bene die treuen Sponsoren unserer Concours –, die ihre Geschäfte schliessen mussten und nun um ihre wirtschaftliche Existenz bangen, denn Ladenmieten und Angestelltenlöhne müssen weiterhin bezahlt werden. Glücklicherweise hat der Bund auch hier schnelle und unbürokratische Hilfe versprochen.

Unsere Reitschulen und Reitbetriebe stehen vor grossen Herausforderungen und sind dankbar für die Solidarität und Unterstützung der Pferdecommunity. Der Branchenverband Swiss Horse Professionals (SHP) wird sich hier gemeinsam mit dem Schweizerische Verband für Pferdesport (SVPS) für Lösungen einsetzen, um deren wirtschaftlichen Schaden möglichst gering zu halten.

In diesem Sinne rufe ich Sie alle auf, Ruhe zu bewahren und einen Gang herunterzuschalten. Verzichten Sie auf unnötige Pferdetransporte für Trainings und spazieren Sie stattdessen eine Runde durch den Wald mit ihrem Pferd, unter strikter Einhaltung der Distanzierungs- und Hygienemassnahmen vor, während und nach der Beschäftigung mit dem Pferd. Stellen Sie seine Pflege sicher und seien Sie dankbar, dass Sie diese schönen Momente geniessen dürfen – sie sind keine Selbstverständlichkeit. Wir müssen jetzt reagieren! Wir müssen uns strikte an die Auflagen halten, statt nach Schlupflöchern zu suchen. Nur so haben wir eine Chance zu verhindern, dass die Restriktionen noch strenger werden.

Halten Sie durch und bleiben Sie gesund!
 
Charles Trolliet
SVPS-Präsident
 
Pferdesport und Coronavirus: Spezifische Massnahmen und Empfehlungen für Pferdebetriebe und Pferdesportler
 


Der Bundesrat hat die «ausserordentliche Lage» für die gesamte Schweiz erklärt und die Massnahmen drastisch verschärft. Ab sofort werden alle Unterhaltungs- und Freizeitbetriebe bis am 19. April 2020 geschlossen. Dies betrifft auch den Pferdesport.

Als Pferdehalter sind wir in der speziellen Lage, dass wir die Versorgung und Bewegung der Pferde im Sinne der Tierschutzgesetzgebung sicherzustellen haben.

→ Zur Mitteilung

SVPS-Geschäftsstelle
 


Die Organisation der SVPS-Geschäftsstelle wurde so angepasst, dass die Dienstleistungen unter Wahrung der grösstmöglichen Sicherheit für die Mitarbeitenden solange möglich weiterhin erfüllt werden können.

Der Schalter der SVPS-Geschäftsstelle ist hingegen geschlossen. Gerne stehen wir Ihnen weiterhin zu den gewohnten Bürozeiten per Telefon und E-Mail zur Verfügung.

Dokumente können Sie uns gerne auch per Post zustellen. Unseren Briefkasten vor der Geschäftsstelle können Sie ebenfalls gerne nutzen - bitte informieren Sie uns, wenn Sie dort ein Dokument deponieren.

Weitere Mitteilungen

Schweiz. Verband für Pferdesport - Fédération Suisse des Sports Equestres
Papiermühlestrasse 40H - CH-3000 Berne 22
Tél. +41 (0)31 335 43 43 - Fax +41 (0)31 335 43 58
info@fnch.ch - www.fnch.ch

Facebook







This email was sent to <<Email Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Schweizerischer Verband für Pferdesport · Papiermühlestrasse, Bern, Schweiz · Bern 3000 · Switzerland