Copy
View this email in your browser

Newsletter n°1 - 2016

Liebe Leserinnen und Leser,

Gemeinsam nachhaltige und konkrete Energielösungen in den Kommunen umsetzen, - so lautet der Slogan, den das PEACE_Alps Projektteam während des Projekt-Auftakts im April 2016 in Kranj ausgewählt hat. In der Zwischenzeit haben wir die Kernziele der Energiepläne in unseren Regionen untersucht und auch schon den Meinungsbildungsprozess bei den Vertretern der Städte und Gemeinden sowie bei wichtigen Akteuren in der Region angestoßen.

Begleiten Sie uns mit diesem Newsletter und erfahren Sie mehr über PEACE_Alps.

Gerne senden wir Ihnen unseren halbjährlich erscheinenden Newsletter regelmäßig zu.

Ein Überblick


PEACE_Alps greift die Probleme auf, die mit der Umsetzung von Aktionsplänen für nachhaltige Energie (SEAPs) oder anderen Energiekonzepten von Städten und Gemeinden des Alpenraums einhergehenunden. Das Projekt unterstützt etwa 100 Pilotgemeinden bei der Entwicklung konkreter Aktionen mit einem interkommunalen Ansatz.
>> mehr

Das Projektteam - Eine Partnerschaft mit viel Erfahrung


Das Projektteam des Projekts PEACE_Alps besteht aus 11 Partnern, die aus 6 unterschiedlichen europäischen Ländern kommen. Außerdem hat das Projekt 25 Beobachter (Project Observer), darunter den europäischen Konvent der Bürgermeister in Brüssel. Alle Partner haben langjährige Erfahrungen im Bereich der nachhaltigen Energieplanung auf lokaler/regionaler Ebene und bei der Koordinierung und Teilnahme an EU-Projekten im Bereich Energie.
>> mehr

Untersuchung und Auswertung bestehender Konzepte


Mit der Untersuchung und Auswertung bestehender Konzepte, die vom Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige durchgeführt wurde, ist die erste Phase des Arbeitspakets 3 im Projekt PEACE_Alps abgeschlossen. Ziel der Recherche war es, die Bedarfslage der am Projekt beteiligten Städte und Gemeinden der Alpenregionen zu erfassen und somit einen von der Basis ausgehenden Ansatz umzusetzen.
>> mehr

PEACE_Alps-Auftakt beim interkommunalen Energieforum im Bayerischen Oberland


Im PEACE_Alps-Projekt werden die Bedürfnisse der Gemeinden und Städte von Anfang an in die Projektplanung mit einbezogen.  Daher veranstaltete die Bürgerstiftung Energiewende Oberland am 28. Juni 2016 als Projektauftakt für das Bayerische Oberland ein "Start-Forum" im großen Ratssaal der Stadt Geretsried. An diesem interkommunalen Energieforum nahmen zahlreiche Bürgermeister, der Landrat sowie Energie- und Klimaexperten aus der Region teil.
>> mehr

PEACE_Alps beim 60. Treffen des ständigen Ausschuss der Alpenkonvention


Beim 60. Treffen des ständigen Ausschusses der Alpenkonvention am 25.02.2016 in Innsbruck wurden von der Deutschen Präsidentschaft zwei besonders erfolgreiche Interreg Alpenraum-Projekte zur Vorstellung im Ausschuss eingeladen.
>> mehr

Auswirkungen des Klimawandels auf die Rhône-Alpen und die Frage der Anpassung


Um die lokalen Behörden bei der Umsetzung der SEAPs (Aktionspläne für nachhaltige Energie) zu unterstützen, kooperiert Rhônalpénergie-Environnement (RAEE) mit zwei Observatorien: ORGES zum Thema Treibhausgas-Emissionen und Energie sowie ORECC zum Thema Klimawandel.
>> mehr

Gorenjska auf dem Weg zu einer energieunabhängigen Region


Die Gemeinden der Gorenjska-Region haben bei ihrer Ratsversammlung den Antrag der Agentur für Regionalentwicklung Kranj zur Bildung eines nachhaltigen Energieplans für die Region Gorenjska angenommen. Im Gegensatz zu Einzelinitiativen erzielt eine auf Synergien basierende Herangehensweise an eine nachhaltige Entwicklung bessere Ergebnisse.
>> mehr

Neuer Konvent der Bürgermeister für Klima und Energie


Seit der Einführung des Konvents der Bürgermeister im Jahr 2008 sind über 6500 Städte aus der gesamten EU und den Nachbarstaaten dieser einzigartigen, von der Basis ausgehenden Initiative beigetreten. Motiviert durch eine große Zahl lokaler und regionaler Gebietskörperschaften unterstützen sie auf freiwilliger Basis die europäischen 2020-Ziele im Bereich Klima und Energie. Dank dieser Erfolgsgeschichte wurde letztes Jahr die “Mayors Adapt-Initiative” ins Leben gerufen.
>> mehr

Monitoring und Förderung der Energiewende in der Region Isère (Frankreich)


Wie kann die Energiewende in der Region Isère, Department in den französischen Alpen laufend erfasst und vorangebracht werden? Einige Beispiele verschiedener Instrumente und Ansätze sollen hier vorgestellt werden.
>> mehr

Das Projekt PEACE_Alps in der Oststeiermark


In der Oststeiermark nehmen die beiden Regionen Joglland und Wechselland am Alpenraumprojekt PEACE Alps teil. Die wichtigsten geplanten Maßnahmen, die im Rahmen des Projektes PEACE Alps umgesetzt werden sollen, sind...
>> mehr

Veranstaltungen - bitte vormerken


Internationale Jahresversammlung des Klima-Bündnis 2016 und Climate Star Gala
5. - 8. 10. 2016
Krems an der Donau, Österreich

KULTUR DES LOKALEN KLIMASCHUTZES

AlpWeek – Alps & People 
12. - 15. 10. 2016
Grassau, Deutschland

Climate Chance
26. - 27. 9. 2016

La Cité, Le Nantes Congress Centre, Frankreich
Globale Konferenz für den Kampf gegen den Klimawandel

>> mehr
PEACE_Alps wird im Rahmen des Interreg Alpenraumprogramms vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung kofinanziert.
Copyright © 2016 Alpine Space programme 2014-2020, All rights reserved.

Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list
Email Marketing Powered by Mailchimp