Copy
E-Mail nicht richtig dargestellt? Bitte hier klicken
Guten Tag <<Vorname>> <<Nachname>>

Ich komme gleich zur Sache. Die weltgrösste Reederei, die MSC-Gruppe, verlegt ihre Schifffahrtsroute südlich von Sri Lanka, um Kollisionen mit bedrohten Blauwalen zu vermeiden. Damit umfährt die MSC-Flotte das «Wohnzimmer» der Blauwale im nördlichen Teil des Indischen Ozeans. Sie können sich vorstellen, wie ich mich freute, als ich den Anruf aus der MSC-Zentrale erhielt, um mir diese Entscheidung mitzuteilen.

Gemeinsam mit unseren Kollegen des International Fund for Anmial Welfare (IFAW) ist OceanCare an zahlreiche Schifffahrtsverbände herangetreten und hat erfolgreiche Überzeugungsarbeit geleistet. Bereits im Juni 2022 hat der Verband deutscher Reedereien (VDR) eine Empfehlung an all seine Mitglieder – die gemeinsam immerhin die zweitgrösste Containerschifffahrtsflotte der Welt stellen – abgegeben, ihre Schifffahrtsrouten gemäss unserem Vorschlag zu verlegen.

Was bedeutet dieser Entscheid für die Blauwale vor Sri Lanka?

Durch die Verlegung der Schiffsroute um nur 15 Seemeilen (ca. 28 Kilometer) weiter südlich, reduziert sich das Kollisionsrisiko mit Blauwalen um 95 %. Ein Entscheid, der Leben rettet. Jeder Wal zählt.
Kollisionen mit Schiffen sind in manchen Regionen für Wale die häufigste Todesursache. Dank Ihrer Unterstützung, <<Vorname>> <<Nachname>>, ist es uns bereits gelungen, vor Griechenland als auch nun vor Sri Lanka einige Schifffahrtsunternehmen zu überzeugen, die Walgebiete nicht zu kreuzen und somit Kollisionen mit Walen künftig zu verhindern.
Nur mit Ihrer Unterstützung können wir Erfolge wie jenen für Blauwale vor Sri Lanka erreichen. 
Ja, ich möchte Wale vor Kollisionen schützen.
Erfahren Sie hier mehr über unsere Anstrengungen, Schiffskollisionen mit Walen im westlichen Mittelmeer künftig zu verhindern. Danke, dass wir dabei auch auf Ihre Hilfe zählen dürfen.



Nicolas Entrup
Leiter Internationale Zusammenarbeit
PS: Blauwale sind die grössten lebenden Tiere der Erde mit einer geschätzten Lebenserwartung von 80 bis 90 Jahren. Die Blauwale vor Sri Lanka werden bis zu 25 Meter lang und unterscheiden sich durch ihre Klicklaute von den anderen Blauwalen. Die Gewässer vom Südwesten bis zum Osten Sri Lankas wurden ausserdem von der IUCN SSC-WCPA Marine Mammal Protected Area Task Force als wichtiges Meeressäugetiergebiet (IMMA) ausgewiesen.
Share Share
Tweet Tweet
Share Share
Forward Forward
Bild © Canva 2022 OceanCare, alle Rechte vorbehalten.

Hier finden Sie uns:
OceanCare
Gerbestrasse 6
Postfach 372
8820 Wädenswil
Schweiz
oceancare.org


vom Newsletter abmelden