Copy
Sri Kaleshwar Europa

Shivaratri auf der Kumba Mela

Indien Pilgerreise mit Tatyanna

Allahabad (Kumbha Mela) - Vārānasī - Penukonda


Anmeldung bis Ende Dezember!

"Einmal in deinem Leben – das ist mein Rat – solltest du wenigstens einen Tag auf
der Kumbha Mela verbringen. Kumbha bedeutet große Kraft, Energie, Gefäß
und Mela bedeutet Verbindung. Kumba Mela. Tausende von Heiligen,
Tausende, mehr als eine Million, eine Menge an einem Ort."

Sri Kaleshwar



Eine einmalige Erfahrung fürs Leben

Nach den jüngsten Berichterstattungen werden auf der Kumbha Mela Anfang 2019 ca. 120 Mio. Menschen erwartet - dies wird nicht nur das größte spirituelle Festival, sondern die größte Zusammenkunft von Menschen seit jeher auf dem Planeten sein.

Stell dir vor, so viele Menschen kommen zusammen, um spirituell zu arbeiten und die Energie anzuheben! Und du kannst einer davon sein.

 



















Info Video HIER (in englischer Sprache)


Die Gelegenheit, in Allahabad auf der Kumbha Mela am Shivaratri Haupttag ein Bad im Heiligen Ganges zu nehmen, kommt so schnell nicht wieder - die nächste Kumbha Mela in Allahabad ist erst wieder in 12 Jahren. 

Ziel unserer Reise ist es, den Segen von Shiva zu erfahren, Kraft zu tanken und die Seele zu nähren. Die Reise wird vor allem eine innere Reise sein. Während jeder Bezug zur materiellen Ebene immer an Bedingungen geknüpft ist, so ist die grenzenlose Liebe Shivas bedingungslos. Seine Gnade wird dein Herz und deine Seele erfüllen – eine Gnade, die nicht von dieser Welt ist.

Dank des Wissens, das Sri Kaleshwar mit der Welt geteilt hat, werden wir die Energie der Kraftorte wirkungsvoll für unser Seelenwachstum nutzen können. Tatyanna, Senior Lehrerin in dieser Tradition, begleitet die Gruppe im spirituellen Prozess. Ihre langjährige Erfahrung und klare Führung bieten der Gruppe einen wundervollen Raum für Seelenwachstum.
 















 

Die Kumbha Mela ist die größte spirituelle Zusammenkunft auf dem Planeten. Millionen von Pilgern reisen nach Nord-Indien, um dabei zu sein. Die Kumbha Mela findet alle drei Jahre abwechselnd an einem der vier Orte Haridwar, Allahabad, Nasik und Ujjain statt – in 2019 als Ardh Kumbh in Allahabad. Heilige, Yogis, Avadhuts, Aghoris, Bhairavi Matas und Siddha Meister kommen zusammen, um zu meditieren, Darshan zu geben und die Welt zu segnen. Während dieser Zeit ziehen sie die Shiva Energie sehr stark.

Am Shivaratri Haupttag werden wir ein Bad im Heiligen Ganges nehmen.












 
"Du musst nicht unbedingt zum Manasarovar – wenn du einmal den Dwarkamai betreten hast, ist das ausreichend. Aber eine Erfahrung, eine Top Erfahrung müssen wir noch haben. Wir müssen zum Harichandra Ghat."

Sri Kaleshwar
 

Die Suche nach Weisheit – Jñāna – ist seit jeher wesentlicher Zug der indischen Traditionen. Jñāna ist nicht gewöhnliches Wissen, sondern befreiende Einsicht, die tiefe Schau, die das gesamte Bewusstsein von sich selbst und von der Welt verwandelt. Die Stadt Vārānasī (auch Benares oder Kashi genannt) ist seit langem mit dem Streben nach dieser verwandelnden Erkenntnis verbunden.

Hier werden wir am Harichandra Ghat meditieren, eine Bootsfahrt auf dem Ganges machen, dem faszinierenden Abend-Arathi am Ufer des Ganges beiwohnen und den Diyas (den Lichtern) nachschauen, die wir dem Ganges anvertrauen. Wir werden den Vishwanath Tempel besuchen und nach Sarnath fahren und dort an einem bedeutenden Kraftplatz Buddhas meditieren.











 
 
Mahasamadhi Tag von Sri Kaleshwar

Sri Kaleshwar Ashram Penukonda

Im Anschluss an die Kraftreise laden wir ein, das Penukonda Extra zu buchen – 6 Tage, 7 Nächte werden wir am Gurustan in Penukonda verbringen. Am 15.03.2019 sind sieben Jahre vergangen, seit Sri Kaleshwar seinen Körper verlassen hat. Den Mahasamadhi Tag am Gurusthan zu verbringen und seinen heiligen Samadhi zu berühren, ist ein besonderer Segen für seine Studenten.
  • Tägliche Satsangs, Meditation, Arathis (Lichtzeremonien) und Bhajansingen
  • Meditationen an Kraftplätzen in der Umgebung von Penukonda
  • Für alle, die noch nie in Penukonda waren, wird es eine ausführliche Orientierung und Vorbereitung für die Zeit im Ashram geben.






Wichtige Eckdaten im Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Delhi, Übernachtung im Hotel  
Tag 2: Zugfahrt von Delhi nach Allahabad, Ankunft auf der Kumbha Mela  
Tag 4: Shivaratri: Kumbha Mela & Heiliges Bad im Ganges  
Tag 5: Fahrt nach Vārānasī (ca. 120 km)  
Tag 9: Transfer zum Flughafen – Weiterreise nach Penukonda bzw. Rückflug nach Europa

 

Folgende Leistungen inklusive:
  • Flug ab Frankfurt, München oder Wien
  • Unterkunft in 4 Sterne Hotels, Deluxe Zelte (Kumbha Mela Camp), Ashram Zimmern
  • VP auf der Kumbha Mela, HP in Vārānasī, VP in Penukonda
  • Spirituelle Vorbereitung und Begleitung durch Tatyanna
  • Begleitung durch einheimischen Reiseleiter
  • Guide für die Zeit auf der Kumbha Mela
  • Fahrten in klimatisierten Fahrzeugen mit Chauffeur
  • Highlight Tours in Vārānasī, z. B. Abendarathi am Ganges, Bootsfahrt, Exkursion „Learning and Burning Walk“
  • Eintrittsgelder
  • Steuern und Mautgebühren

Die angebotenen Reise-Preise für Flug und Hotels gelten als verbindlich vorbehaltlich Verfügbarkeit. 

Eine zeitnahe Buchung - möglichst bis Ende Dezember - ist empfehlenswert,
um die günstigen Flugpreise zu gewährleisten.

















 

Video von der letzten Pilgerreise HIER


 

Was Teilnehmer sagen:

“Diese Reise ist eine besondere Reise, eine traumhafte Reise, eine intensive Reise gewesen, in ein neues Land außerhalb und innerhalb von mir und sie dauert noch an. Die organisierte Reise erleichterte es mir außerordentlich, mich ganz auf mich und das Neue einzulassen und auf die Gruppe. Ich habe die Reise mit Tatyanna als Gruppenleitung gewählt, da ich ihre freundliche ruhige Art, ihren weiblichen Führungsstil, ihr umfangreiches Wissen zu den Kraftplätzen und den spirituellen Inhalten schätze. Tatyanna ist klar in ihrer Ausrichtung mit einer Geradlinigkeit, die trotzdem weich und immer angenehm ist. Sie kann begeistern und mit ihrem reichen Erfahrungsschatz aus ihrer Studien- und Lebenszeit bei Swami Kaleshwar wunderbare Geschichten erzählen. Sie setzt sich zu 100% für die Gruppe ein. Ihr Team ist absolut fein eingespielt, wendig und kreativ in neuen Situationen, immer verlässlich und jederzeit für uns ansprechbar. Ich fühlte mich absolut aufgehoben und getragen. Für mich selbst durfte ich feststellen, dass es unbedingt in meiner Verantwortung bleibt, mich um meine eigene Seelenarbeit zu kümmern. Offen zu sein für Neues und das, was sich über den Spiegel der Seele zeigt, anzunehmen, es behutsam zu integrieren ist durchaus eine Herausforderung. Eine lohnenswerte Herausforderung, meine ich. Die Reise geht weiter…” Judith G., Deutschland

“Unsere Reise hat für mich alles erfüllt, wovon ich geträumt habe: eindrucksvolle Besuche an heiligen Stätten und in uralten Tempeln mit reiner, göttlicher Energie. In unserer Gruppe spiegelte sich die Liebe und Fürsorge von Tatyanna und Jenny in Form von großer Harmonie und Zugewandtheit. Ich empfand uns als starke, gefühlvolle und lebendige Gemeinschaft, die alle miteinschloss, keiner war allein: so könnte Frieden auf der Welt funktionieren.” Utta H., Deutschland

“Die Reise nach Indien war ein besonderes Erlebnis – die Gruppe war einfach wunderbar und sowohl die Leitung von Tatyanna als auch die Organisation allererste Sahne – wir haben tiefgreifendes Wissen erhalten und uns an den Kraftplätzen mit Energie aufgeladen. Wenn ich daheim in der Meditation sitze, kann ich im Geiste immer wieder die Orte besuchen und mich verbinden. Das erfüllt mich mit Freude, positiver Energie und tiefem Frieden. Ich habe wunderbare Menschen kennengelernt und bin sehr dankbar, all diese besonderen und inspirierenden Momente erlebt zu haben. Es ist und bleibt, wie schon bei der Auschreibung zuvor beschrieben – liebt man es – ein ‘Heimwehland’.” T.S., Deutschland

“Tatyanna und Jenny haben die Reise mit ganz viel Herz geleitet. Beeindruckt hat mich zudem ihr umfangreiches Wissen. Ich kann eine Reise mit den beiden zu 100% empfehlen!” Yvonne, Deutschland







 
 
 

"Wer einmal nicht nur mit den Augen,
sondern mit dem Herzen in Indien gewesen ist,
dem bleibt es ein Heimwehland."

Hermann Hesse

 


 
Like Shivaratri Pilger- und Sadhana Reise: Kumbha Mela - Varanasi - Penukonda on Facebook
Copyright © 2018 Kaleshwar e.V.