Copy
Neuigkeiten vom Netzwerk Fluchtforschung und seinen Mitgliedern

Newsletter Nr. 46

Dezember 2020

 

2020 war ein im wahrsten Sinne des Wortes ein verrücktest Jahr, gerade auch für Geflüchtete. Die Corona-Pandemie hat ihre Umstände in nochmal stärkeren Kontrast geworfen und sie in häufig noch prekärere Situationen. Für die Flucht- und Flüchtlingsforschung bedeutet dies nicht nur ein neues Thema, sondern auch die Auswirkungen auf Jahre zu untersuchen – ganz abgesehen von alten und neuen Vertreibungskrisen, sich verstetigenden Fluchtsituationen und neuen Flüchtlingspolitiken in der EU und den USA.  Der Flucht- und Flüchtlingsforschung gehen die Themen nicht aus und ihre Relevanz wird  bleiben.

Dies stellt auch die neue Ausgabe der Flucht: Zeitschrift für Flucht- und Flüchtlingsforschung unter Beweis, die in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Fluchtforschung herausgegeben wird. Zum ersten Mal erschien sie von Gastherausgeber*innen zusammengestellt als Themenheft. Kristina Seidelsohn, Thomas Verlage, Uwe Flick und Andreas Hirseland haben zum Komplex "Übergänge Geflüchteter in Erwerbsarbeit. Akteure, soziale Prozesse und Perspektiven" spannende wissenschaftliche Artikel, Forumsbeiträge und Rezensionen versammelt. Alle Beiträge finden Sie hier

Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage und einen guten Rutsch in ein gesundes neues Jahr!

Vielen Dank für Ihr Interesse am Netzwerk Fluchtforschung!


J. Olaf Kleist
für das Netzwerk Fluchtforschung

Jochen Lingelbach: Swimming to Safety”, Refugee History, 24.09.2020, Link
 
Jochen Oltmer: 
 
„Muss Deutschland in der Flüchtlingsfrage mehr Vor-Ort-Hilfe leisten?“ (Interview), Focus-Online, 12. Oktober 2020, Link
 
„Elemente eines Ankunftsviertels“ (Interview), Sendung „Dortmund, Nordstadt“ der Reihe „Brennpunkt Deutschland“, ZDF Info, 6. November 2020, Link
 
„Migration im Lockdown? Ein Interview mit dem Historiker und Migrationsforscher Jochen Oltmer“ (Interview), Deutschlandfunk, Sendung „Information und Musik“, 13. Dezember 2020, Link
 
Panagiotidis, Jannis: Die Schäferhündchen-Frage. Wer ist deutsch? Was russlanddeutsche Identitätskonzepte übers Deutschsein lehren können, Gnose, Dekoder, 14.12.2020, Link
 
Pörzgen, Gemma: Jannis Panagiotidis: "Postsowjetische Migration in Deutschland", Andruck - Das Magazin für Politische Literatur, 14.12.2020, Link    
 
Wasenmüller, Julia: „Es wurde viel projiziert“. Über 2,7 Millionen Menschen aus der ehemaligen Sowjetunion leben in Deutschland. Der Forscher Jannis Panagiotidis erklärt, wieso sie kaum Beachtung finden. Interview, taz, 16.12.2020, Link
 
Bahl, Eva / Becker, Johannes (Hrsg.) (2020): Global Processes of Flight and Migration
 - The explanatory power of case studies. Göttingen: University Press. Link

Bendel, Petra (2020): Innovative or ad hoc? Practices of migrant integration in light of COVID-19. Brüssel: EUROPEAN COMMISSION, Directorate-General for Employment, Social Affairs and Inclusion, Thematic Discussion Paper. Link

Bendel, Petra und Krennerich, Michael (Hrsg.) (2020): Erlanger Migrations- und Integrationsstudien 7: Flucht und Menschenrechte. Ergebnisse eines Gesellschaftswissenschaftlichen Kollegs der Studienstiftung des deutschen Volkes. Link

Broqua, Christophe / Laborde-Balen, Gabrièle / Menetrier, Agathe / Bangoura, Djamil (2020): Queer necropolitics of asylum: Senegalese refugees facing HIV in Mauritania. Global Public HealthLink

Feneberg, Valentin (2020): Schutz bei Wehrdienstentzug für syrische Geflüchtete, in: VerfassungsblogLink

Fujii, Michi / Hüttmann, Jana / Kutscher, Nadia (2020):  Informelle, non-formale und formale Bildung im Kontext digitalisierter Lebenswelten geflüchteter Jugendlicher. Transorganisationale Perspektiven auf (Bildungs-)Teilhabe. In: Kaspar, Kai / Becker-Mrotzek, Michael/ Hofhues, Sandra / König, Johannes / Schmeinck, Daniela (Hrsg.): Bildung, Schule, Digitalisierung. Münster: Waxmann, 370-375. Link

Hüttmann, Jana / Fujii, Michi / Kutscher, Nadia (2020): Teilhaben?! Bildungsbezogene Herausforderungen für geflüchtete Jugendliche in Zeiten der COVID-19-Pandemie. Medienimpulse „Nähe(n) und Distanz(en) in Zeiten der COVID-19-Krise“, 58 (02). Link

Jacobsen, Jannes (2020): Establishing a Survey of Refugees in Germany: Challenges in Sampling, Field Work and Measurement. PhD Thesis submitted at Humboldt University, Berlin. Link

Kordel, Stefan / Weidinger, Tobias (2020): Textbox "Came to stay? Refugees in rural Germany. Insights into implicit place marketing", als Teil von Eimermann, Marco / Tomozeiu, Daniel / Carson, Doris: Lifestyle migrants and intercultural communication in Swedish villages. In: Lundmark, Linda / Carson, Doris / Eimermann, Marco (Hrsg.): Dipping to the north: living, working and traveling in sparsely populated areas. Palgrave Macmillan: London, 124-125. Link  

Kutscher, Nadia / Fujii, Michi (2020): RESEARCHING THE ROLE OF DIGITAL MEDIA IN ENABLING EDUCATIONAL PARTICIPATION OF YOUNG REFUGEESAoIR Selected Papers of Internet Research, 2020. Link

Oltmer, Jochen (2020): Globalisierung, Internationalisierung, Migration. In: Gogolin, Ingrid / Hansen, Antje / McMonagle, Sarah / Rauch, Dominique (Hrsg.): Handbuch Mehrsprachigkeit und Bildung. Wiesbaden: Springer VS, 323–327. Link

Oltmer, Jochen (2020): Das Osnabrücker Abkommen von 1925 und die euroatlantischen Migrationsverhältnisse. In: Van den Heuvel, Christine / Steinführer, Henning / Steinwascher, Gerd (Hrsg.): Perspektiven der Landesgeschichte. Festschrift für Thomas Vogtherr (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen, Bd. 312). Göttingen: Wallstein-Verlag, 503–520.

Oltmer, Jochen (2020):            Migration und Asyl im Prozess der europäischen Integration. Eine kurze Geschichte der Gegenwart. In: Penth, Boris / Von Schubert, Hartwig (Hrsg.): Europas Mission – kulturell und politisch. St. Ingbert: Röhrig-Verlag, 181–207.

Oltmer, Jochen (2020):            Ein deutsches Asylrecht am Ende der Weimarer Republik? Das Auslieferungsasyl in Westeuropa und seine Grenzen. In: Beichelt, Timm / Frysztacka, Clara Maddalena / Weber, Claudia / Worschech, Susann (Hrsg.): Ambivalenzen der Europäisierung. Beiträge zur Neukonzeptionalisierung der Geschichte und Gegenwart Europas (Europäische Geschichte in Quellen und Essays, Bd. 5). Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 135–148.

Panagiotidis, Jannis (2021): Postsowjetische Migration in Deutschland: Eine Einführung. Weinheim: Beltz Juventa.

Panagiotidis, Jannis (2020): "Not the Concern of the Organization?" The IRO and the Overseas Resettlement of Ethnic Germans from Eastern Europe after the Second World War. Historische Sozialforschung / Historical Social Research 45(4), 173-202. Link

Panagiotidis, Jannis (2020): Multiply Entangled: the Gottschee Germans between Slovenia, Austria, Germany, and North America. In: Molnar, Christopher A. / Zakić, Mirna (Hrsg): German-Balkan Entangled Histories in the Twentieth Century. Pittsburgh: Pittsburgh University Press, 137-157.     

Powroznik, Natalie (2020): Religion in Flüchtlingsunterkünften. Sozialanthropologische Perspektiven. Bielefeld: transcript Verlag. Link

Rasche, Lucas / Walter-Franke, Marie (2020): Clear, fair and fast? Border procedures in the Pact on Asylum & Migration. Policy Paper, Jacques Delors Centre der Hertie SchoolLink

Schmidt, Katja / Jacobsen, Jannes / Krieger, Magdalena (2020): Social Integration of Refugees is Improving. DIW Weekly Report 34/2020, 356-363. Link  und Link

Stürner, Janina / Bekyol, Yasemin (2020): Going the (social) distance. How migrant and refugee-sensitive urban COVID-19 responses contribute to the realization of the Global Compacts for Migration and Refugees. Policy Paper. [der entsprechende Link soll noch von Janina Stürner nachgeliefert werden]

Walter-Franke, Marie (2020): Europe to the rescEU: The missing piece in EU migration management is civil protection. Policy Brief, Jacques Delors Centre der Hertie SchoolLink

Walter-Franke, Marie (2020): Redeploying EU asylum policy: A way out of the governance quagmire. Policy Paper, Jacques Delors Centre der Hertie School. Link

Weidinger, Tobias / Kordel, Stefan (2020): Access to and exclusion from housing over time: Refugees' experiences in rural areas. International Migration, online first. Link  

Willers, Susanne (2020): Changing mobility regimes and care: Central American women confronting processes of entrapment in southern Mexico. Journal of Family Research 32 (3), 455- 472. Link
 
Nora Markard
12. Januar 2021
„Rechtssubjekte an der Grenze“
Integrative Research Institute Law & Society, HU Berlin (online, Anmeldung via lsi@rewi.hu-berlin.de)
 
 
Titel: Restructuring EU asylum policy to overcome current political fractures while upholding fundamental rights
Projektleitung: Walter-Franke, Marie
Ort: FU Berlin, Jacques Delors Centre (Berlin), Karlspreis Stiftung (Aachen)
Gefördert von: Fellowship Programm, Akademie der Karlspreis Stifung
Laufzeit: 11/2019-11/2020 (Abgeschlossen)
Kontakt: marie.walter@fu-berlin.de
 
 
Titel: Wandel und Dynamik familiärer Generationsbeziehungen im Kontext von Flucht und Asyl (DyFam)
Projektleitung: Prof. Dr. Manuela Westphal
Projektmitarbeiter*innen: Dr. Sina Motzek-Öz, Samia J. Aden
Ort: Universität Kassel
Gefördert von: DFG
Laufzeit: 2020-2023
Kontakt: mwestphal@uni-kassel.de
Link  
8.1.2021
„Ein frischer Start? Bilanz der deutschen Ratspräsidentschaft und Analyse des EU Asyl- und Migrationspakts“
Panel 1: 10:00-12:00 Uhr (CET)
Anuscheh Farahat (Centre for Human Rights Erlangen-Nürnberg), Gerald Knaus (European Stability Initiative) und Daniel Thym (Universität Konstanz / SVR), Moderation: Petra Bendel
Panel 2: 18:00-20:00 Uhr (CET)
Luise Amtsberg (MdB, Die Grünen), Lena Düpont (MdEP, CDU), Cornelia Ernst (MdEP, Die Linke), und Birgit Sippel (MdEP, SPD), Moderation: Lorenz Wiese
Online-Diskussion im Rahmen des Projekts FFVT (Flucht und Flüchtlingsforschung: Vernetzung und Transfer) am Centre for Human Rights Erlangen-Nürnberg (CHREN)
Teilnahmelink  - Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
 

Titel: ASYFAIR Conference 2021 ‘Adjudicating Refugee Claims in Practice - Advocacy and Experience at Asylum Court Appeals’
Organisation: ASYFAIR Forschungsprojekt, Universität Exeter (Großbritannien)
Ort: Online (via Zoom)
Datum: 30. Juni - 3.Juli 2021
Deadline für Abstracts: 26 Februar 2021                                                                                                                        
BeschreibungPaper contributions are warmly invited to the virtual ASYFAIR Project Conference on the socio-legal aspects of asylum adjudication in Europe (and other nations in the Global North and South). We welcome papers on any aspect of the adjudication of asylum appeals, including from Law, Socio-Legal Studies, Anthropology, Sociology, Geography, Cultural Studies, Linguistics, or any other relevant field. We particularly encourage participation by experts by experience (e.g. refugees, lawyers, interpreters, judges, activists, volunteers, etc.).
Link  
 
 
Titel: „Angekommen? Zur Situation von geflüchteten Kindern und Jugendlichen im deutschen Bildungssystem“, Leibniz-Institut für Bildungsverläufe, Bamberg, 20. und 21. Mai 2021 (Virtuelle Konferenz)
Deadline: 31.Januar 2021
Beschreibung: Die Abschlusskonferenz des BMBF-geförderten Projekts „ReGES – Refugees in the German Educational System“ beschäftigt sich thematisch vornehmlich mit der Integration von Geflüchteten in den Bereichen Elementarbildung, Sekundarschule, Ausbildung bzw. Berufsvorbereitung und bietet die Möglichkeit zum interdisziplinären Austausch zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis.
Link
 

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Netzwerk Flüchtlingsforschung haben, so kontaktieren Sie uns bitte unter info@fluchtforschung.net
Copyright © 2014 Netzwerk Fluchtforschung, All rights reserved.
Verantwortlich für den Newsletter: J. Olaf Kleist
Unsere Anschrift lautet:
Netzwerk Fluchtforschung
Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS)
Universität Osnabrück
Osnabrück 49069
Germany
Email Marketing Powered by Mailchimp
Dieser Newsletter wurde auf unserer Homepage mit Ihrer Email Adresse abonniert.
Sollten Sie diesen Newsletter nicht oder nicht mehr beziehen wollen,
so haben Sie folgenden Möglichkeiten:
 Abonnement kündigen | Details des Abonnements ändern 







This email was sent to <<E-Mail Addresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Netzwerk Flüchtlingsforschung · Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) · Universität Osnabrück · Osnabrück 49069 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp