Copy
Klicken Sie hier, um die Mail in Ihrem Browser aufzurufen

#Herzliche Einladung: LSoM feiert zehnjähriges Bestehen
#Kompliziertes Verhältnis: Absolventin schreibt Masterarbeit über Facebook und die Verlage
#Zufriedener Nachwuchs: Volontäre schließen Kurs ab
#Digitales Museum: Universität veröffentlicht Website zur Geschichte der PR 
#Bedrohte Journalisten: NDR berichtet über Leipziger Journalisten-Schutzprogramm
#Konkrete Impulse: Verlage informieren sich über Chancen der Digitalisierung
#Kostenlose Gasthörertermine: Interessierte schnuppern in Studiengänge der LSoM

Feiern Sie mit uns Geburtstag!



Liebe LeserInnen,
liebe PartnerInnen, liebe FreundInnen,

dieses Jahr feiert die Leipzig School of Media (LSoM) ihr zehnjähriges Bestehen! Gerne möchten wir diesen runden Geburtstag mit allen feiern, die zu dieser Erfolgsgeschichte beigetragen haben und sich der LSoM verbunden fühlen. Seien Sie daher herzlich eingeladen zu unserer
Jubiläumsfeier „LSoM_10.0“
auf dem Mediencampus Villa Ida
am Samstag, den 26. Mai 2018, ab 15 Uhr.

In den Nachmittagsstunden erwarten die Teilnehmer inspirierende Keynotes, spannende Vorträge, die feierliche Verabschiedung unserer AbsolventInnen sowie eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion, in der wir das Spannungsfeld zwischen Journalismus und Auftragskommunikation ausleuchten.

Mit dabei sind unter anderem der LSoM-Gründungsvater und Journalistik-Professor Dr. Michael Haller, der ehemaligen Sprecher der Bundesregierung Béla Anda, die Journalistin und Digital-Beraterin Juliane Leopold sowie der Vorsitzenden des Content Marketing Forums, Dr. Andreas Siefke.
Bitte lassen Sie uns bis zum 16. Mai 2018 per E-Mail an anmeldung@leipzigschoolofmedia.de wissen, ob Sie teilnehmen möchten. 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen und eine schöne Feier.

Herzliche Grüße,
Michael Geffken
Direktor und Geschäftsführer der Leipzig School of Media

Nachrichten rund um die Leipzig School of Media

Foto: Bilder: Moira Rehsche, pressureUA/istock

Facebook und die Verlage: Freunde oder Feinde?

Die enge Beziehung zwischen Verlagen und Facebook ist kompliziert – und das nicht erst seit der Änderung des News-Feeds zu Jahresbeginn oder dem aktuellen Datenskandal. Dies zeigt eindrucksvoll die Masterarbeit von Moira Rehsche mit dem Titel "Digital Frenemies". Die Absolventin des Masterstudiengangs New Media Journalism gibt darin einen Überblick über Chancen, Risiken und Strategien im Umgang mit dem sozialen Netzwerk aus Verlegersicht. 

Ist Facebook für Medienhäuser ein Freund (Friend), Feind (Enemy) oder beides zugleich (eben ein Frenemy)? Diese Frage steht im Zentrum der Abschlussarbeit. Um sie zu beantworten, hat Moira Rehsche Digitalstrategen von allen großen Medien der Deutschschweiz interviewt. Und die Vertreter von Ringier, AZ Medien, Tamedia, Neuer Zürcher Zeitung, Tageswoche und Watson gaben ebenso detaillierte wie interessante Auskünfte zu ihren Facebook-Strategien und ihrem Umgang mit dem Format Instant Articles.

>> Vollständiger Artikel auf der LSoM-Website
>> Masterarbeit direkt als PDF herunterladen

Handwerkszeug und Crossmedia-Kompetenz für Nachwuchsjournalisten


Junge Journalisten sollen in erster Linie lernen, die Darstellungsformen zu beherrschen und gut zu recherchieren. So lautet die Forderung in vielen Sonntagsreden oder auf Fachkongressen. Doch deckt sich das mit den Interessen der Nachwuchs-Redakteure? Mit einem klaren Ja beantworten diese Frage die Volontäre, die gerade ihre überbetriebliche Ausbildung an der LSoM abgeschlossen haben. 

"Ich fand es gut, grundlegendes journalistisches Handwerkszeug zur Verfügung gestellt zu bekommen", sagt Marco Skradde, der für targroup Media arbeitet. Besonders wertvoll sei das Recherche-Seminar gewesen. "Ich konnte viele coole Sachen mitnehmen, die die Art und Weise, wie ich nun recherchiere oder Fakten prüfe, schlagartig verändert haben". 

21 Volontäre nahmen dieses Mal am Volontärskurs Crossmedia teil. Neben dem klassischen Handwerk befassten sich die Nachwuchs-Redakteure unter anderem mit Social Media, crossmedialer Medienproduktion, Medienrecht und Medienethik.

>> Vollständiger Artikel auf der LSoM-Website
Foto: Screenshot

Deutsches Online-Museum für Public Relations in Leipzig gestartet


Nach jahrelanger Forschung und Vorbereitung am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft hat die Universität Leipzig im April ein "Online-Museum" zum Thema Public Relations ins Netz gestellt. Initiator und Gründer ist der emeritierte Prof. Dr. Günter Bentele, der auch den LSoM-Masterstudiengang Corporate Media auf Seiten der Universität verantwortet.

Das PR-Museum bildet historisch relevante Themen zum Berufsfeld Öffentlichkeitsarbeit ab. Dabei liegt der Fokus auf wichtigen Praktikern, Organisationen, Instrumenten und Kampagnen. Das Angebot richtet sich vor allem an PR-Experten, Journalisten, Werber und Studierende der Medien- und Kommunikationswissenschaften.

>> Zum Online-Museum
>> Vollständiger Artikel auf der LSoM-Website
 Screenshot aus dem TV-Beitrag/LSoM

NDR berichtet über Leipziger Schutzprogramm für Journalisten


Zum Tag der Pressefreiheit hat das NDR-Medienmagazin "Zapp" einen Beitrag über das Hilfsprogramm des Europäischen Zentrums für Pressefreiheit (ECPMF) für bedrohte Journalisten gesendet. Für den Film traf ein NDR-Reporter den bulgarischen Journalisten Dimitar Stoyanov auf dem Mediencampus Villa Ida.

Dimitar Stoyanov hat für drei Monate Zuflucht in Leipzig gefunden, weil er sich in seinem Land aufgrund seiner Arbeit nicht mehr sicher fühlt. "Ich werde immer wieder bedroht und ich wurde auch schon mehrfach angegriffen", sagt Stoyanov in dem Beitrag. Der Investigativ-Journalist berichtete in seiner Heimat unter anderem über die Veruntreuung von EU-Fördergeldern und über organisierte Kriminalität.

>> Video in der ARD-Mediathek
>> Vollständiger Artikel auf der LSoM-Website

Wissenstransfer für kleine Verlage


Vertreter von kleinen und Kleinstverlagen haben sich Ende April auf dem Mediencampus Villa Ida getroffen, um sich über die Chancen der Digitalisierung zu informieren. Unter der Überschrift "Am Anfang war der Content..." ging es unter anderem um Content Marketing, Bewegtbild in der Buchbranche und um weitere digitale Impulse für den Literaturbetrieb. Mehrere Referenten präsentierten konkrete Best-Practice-Beispiele.

Die Konferenz fand im Rahmen des Projekts "Fit for Digital Publishing“ (FiDiPub) statt, an dem die LSoM als Partner beteiligt ist. Das Projekt soll sächsischen Kleinverlagen bei der Digitalisierung helfen. Es wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und vom Freistaat Sachsen finanziert.

>> Informationen zum Projekt
Foto: LSoM/Enrico Meyer

Masterstudiengänge: Termine für Gasthörer
im Sommersemester


Sie interessieren sich für ein berufsbegleitendes Masterstudium an der LSoM? Dann haben Sie in den kommenden Wochen und Monaten die Gelegenheit, sich vorab ein Bild von den Studienbedingungen bei uns zu machen. Herzlich laden wir Sie zu kostenlosen Schnuppertagen auf den Mediencampus Villa Ida ein.

In den einzelnen Masterprogrammen stehen folgende Termine zur Auswahl: 

Masterstudiengang Corporate Media 

Donnerstag, 24. Mai: "Integrierte Kommunikation und Corporate Identity"
Samstag, 23. Juni: "Planung und Konzeption von Corporate Media"
Donnerstag, 19. Juli: "Fotografie, Bewegtbild und Bildersprache"

Masterstudiengang Crossmedia Mangement 

Samstag, 26. Mai: "Interaktive Anwendungen"
Donnerstag, 21. Juni: "Grundlegende Strategien des sozialen und semantischen Webs"
Donnerstag, 12. Juli: "Content Management"
Donnerstag, 23. August: "Information Retrieval und Textmining"

Masterstudiengang New Media Journalism (NMJ)

Die NMJ-Lehrveranstaltungen gestalten im Sommersemester unsere Partner in Hamburg, Luzern, Wien und Salzburg. Gern vereinbaren wir dort für Sie einen individuellen Besuch. 

Die Schnuppertage an der LSoM beginnen in der Regel um 9 Uhr und enden gegen 18 Uhr. Studieninteressierte können sich aber auch für eine kürzere Teilnahme entscheiden. Für eine Anmeldung oder weitere Informationen schreiben Sie bitte eine E-Mail an anmeldung@leipzigschoolofmedia.de.

Aus dem Notizblock


Umfrage für Masterarbeit über Instagram: Samuel Kuhn, LSoM-Student im Studiengang Corporate Media, erforscht in seiner Abschlussarbeit, welche Erwartungen Instagram-Nutzer an die Instagram-Stories von Unternehmen haben. Aktive Nutzer des Netzwerks ruft er auf, sich an einer Onlinebefragung zu beteiligen.  Die Umfrage läuft noch bis zum 15. Mai. >> instagram-umfrage.qn-c.de

Sächsische Zeitung führt Paywall ein: Die Sächsische Zeitung will ihre Inhalte langfristig nur noch kostenpflichtig anbieten. Die neue Digital-Strategie soll ab sofort schrittweise umgesetzt werden. >> flurfunk-dresden.de

LVZ.de in neuem Design: Die Online-Ausgabe der Leipziger Volkszeitung präsentiert sich seit Mitte April komplett erneuert. Das Design deckt sich nunmehr mit den Netzangeboten der anderen Zeitungen von Madsack - was die geplante zentrale Bearbeitung der Seite von Hannover aus erleichtert. >> lvz.de/hausmitteilung

Wirtschaftliche Lage von Journalisten: Die Gehälter von angestellten Zeitungsredakteuren stiegen in den vergangenen Jahren wesentlich geringer als die Löhne in Deutschland insgesamt. Das berichtet der Deutsche Journalisten-Verband vor dem Hintergrund der laufenden Tarifverhandlungen. Prekär ist die Lage der freien Journalisten. Laut einer aktuellen Studie können diese von ihren Einnahmen oftmals nicht leben und sind auf Nebentätigkeiten angewiesen. >> journalist-magazin.de sowie journalistik.online

Klavierkonzert im Mediencampus: Die Pianistin Mei Yi Foo spielt am 2. Juni im Rahmen der Reihe campus inter|national auf dem Mediencampus Villa Ida. Die Musikerin wurde 2013 von der BBC als "Beste Newcomerin" ausgezeichnet. Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr. >> mediencampus-villa-ida.de

Aktuelle Kurse und Seminare

Symbolbild: fotolia/vectorfusionart

Öffentlichkeitsarbeit für Non-Profit-Organisationen


Termin: 28. bis 29. Juni 2018
Referentin: Insa van den Berg
Preis: 600 Euro (inkl. USt.)
Rabatte: Frühbucherrabatt von 15 Prozent bis 31. Mai 2018.
50 Prozent Nachlass für Studierende und Absolventen der LSoM (begrenztes Kontingent).

In Seminar lernen Mitarbeiter aus Non-Profit-Organisationen, gemeinnützigen Unternehmen, Vereinen oder Initiativen, wie sie ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit effektiver gestalten. Auf dem Programm stehen unter anderem das Verfassen von Pressemitteilungen, die Organisation und Gestaltung von Pressekonferenzen sowie die Kontaktpflege mit Journalisten und anderen relevanten Multiplikatoren.

>> Weitere Informationen
Symbolbild: Fotolia

Fotografie, Bewegtbild, Bildersprache


Termine: 19. bis 20. Juli 2018 
Referent: Michael Hauri
Preis: 645 Euro (inkl. USt.)
Rabatte: Frühbucherrabatt von 15 Prozent bis 21. Juni 2018.
50 Prozent Nachlass für Studierende und Absolventen der LSoM (begrenztes Kontingent).

Fotos und Videos zählen zu den wirkungsvollsten Medieninhalten, weil Sie Emotionen im Vergleich zu Texten ungleich stärker transportieren können. Wie Sie die Kraft der Bilder - insbesondere in der Unternehmenskommunikation - nutzen können, vermittelt das Seminar Fotografie, Bewegtbild und Bildersprache.

>> Weitere Informationen
Symbolbild: LSoM

Design, Gestaltung und Layout von Unternehmensmedien


Termine: 20. bis 22. August 2018
Referenten: Prof. Eberhard Wolf
Preis: 1.290 Euro (inkl. USt.)
Rabatte: Frühbucherrabatt von 15 Prozent bis 26. Juli 2018.
50 Prozent Nachlass für Studierende und Absolventen der LSoM (begrenztes Kontingent).

Neben der Qualität der Inhalte spielen Optik, Ästhetik und Nutzerfreundlichkeit eine entscheidende Rolle für den Erfolg von Medienprodukten. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer Formen, Typen und Elemente der Mediengestaltung kennen, um den Erwartungen anspruchsvoller Mediennutzer gerecht zu werden. Im Fokus der dreitägigen Weiterbildung stehen Unternehmensmedien im Hinblick auf das Zusammenspiel von Grafik, Design, Layout und professionelle Gestaltungsprinzipien.

>> Weitere Informationen

Zertifikatskurs zum Social Media Manager (BVCM)


Termine: 27. bis 29. September plus 18. bis 20. Oktober 2018
Referenten: u.a. Katja von der Burg, Rita Löschke, Kerstin Nägler, Thomas W. Ulrich
Preis: 2.400 (inkl. USt.)
Rabatte: Frühbucherrabatt von 15 Prozent bis 30. August 2018.
50 Prozent Nachlass für Studierende und Absolventen der LSoM

Die Kursreihe zum Social Media Manager vermittelt das fachliche Know-how und die praktischen Kenntnisse, um im Social Web professionell, zielgruppengerecht und zukunftsorientiert zu agieren. Themen sind unter anderem Einsatzfelder von Social Media, Monitoring und Social Media Strategie, Workflows und Budgets, Krisenkommunikation, Social Video, Rechtliche Grundlagen sowie Guidelines im Social Web.

>> Weitere Informationen
Hier können Sie sich über unser Angebot informieren oder mit uns in Kontakt treten:
Webseite
Webseite
Email
Email
Facebook
Facebook
Twitter
Twitter
Google+
Google+
Sie haben Fragen oder Anregungen zu unserem Newsletter?

Ihr Ansprechpartner:
Kathrin Schmidt
Referentin Marketing & Kommunikation
Tel. +49(0)341 56296-701
E-Mail: schmidt@leipzigschoolofmedia.de
Copyright © 2018 Leipzig School of Media, All rights reserved.


Newsletter abbestellen    Empfängerdaten ändern