Copy
Falls diese E-Mail nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie bitte hier
 
Liebe Leserin, 
lieber Leser,


kurz vor der Bundestagswahl informiere ich Sie noch einmal über meine Arbeit. Bis zuletzt haben wir in diesem Wahlkampf, der noch nicht ganz zu Ende ist, alles gegeben. Ich selbst war an zahlreichen "Fronten" im Einsatz: am Wahlkampfstand, beim nächtlichen Plakatieren, bei Podiumsdiskussionen in Schulen oder bei Bürgerdialogen auf dem Marktplatz. 

Natürlich haben wir auch in den sozialen Medien, bei Facebook, Twitter und Co wieder aktiv für unsere Positionen geworben. Dabei konnten wir in den lettzen Tagen erstaunliche Reichweiten erzielen. Mit einem Beitrag haben wir über 327.000 Menschen erreicht. Mit einem weiteren über 171.000. Das zeigt, dass wir mit unseren Themen viele Menschen ansprechen. Mehr dazu finden Sie weiter unten in diesem Rundbrief.

Unser finaler Wahlaufruf steht übrigens unter dem Motto „Zeit für Deine Stimme!“, das dazugehörige Video finden Sie unten.

Ich bitte Sie: Gehen Sie am Sonntag zur Wahl und geben Sie beide Stimmen der Alternative für Deutschland. Für eine bessere Bildung in Bund und Land, für Freiheit, Sicherheit und die Bewahrung unserer schönen Heimat und Kultur!


Ihr

Götz Frömming

 


REDEN IM BUNDESTAG
 

07.09.2021 Zentralistische Steuerung des Bildungswesens nicht wünschenswert

Der Gesetzentwurf berücksichtigt private, familiäre Betreuungsmodelle in keiner Weise. Eine echte Wahlfreiheit für Eltern, ob sie ihre Kinder selbst oder fremd betreuen lassen wollen, ist nicht gegeben.


ARBEIT ALS PARLAMENTARISCHER GESCHÄFTSFÜHRER
 

13.09.2021 Kommentar im ARD-Morgenmagazin

Hier mein kleiner Auftritt im Morgenmagazin der ARD. Leider wurde aus dem viel längeren Gespräch mal wieder nur der Ausschnitt genommen, bei dem wir in einen negativen Kontext gestellt werden.

Tagesschau korrigiert eigene Fakenews!


Der "Faktenfinder" Patrick Gensing hat mir und der AfD im Bundestag „Irreführung“ und "Fake News" vorgeworfen. Nun musste er seinen Bericht löschen, und der NDR hat eine Unterlassungserklärung unterzeichnet. Ein schöner Erfolg im Kampf gegen Fake News in der Tagesschau! Im Video ein kurzes Statement dazu.

Hier geht es zu den Fake News


ARBEIT ALS VOLKSVERTRETER
 

 

17.09.2021 Gesprächen in der dänischen Botschaft

Heute habe ich einen persönlichen Gesprächstermin in der Königlich Dänischen Botschaft wahrgenommen. Während der einstündigen Diskussion mit der dänischen Gesandtin in Berlin erhielt ich höchst interessante Einblicke in die aktuelle Politik Dänemarks, die in dieser Form hierzulande nicht bekannt sind.

Nach meinen Konsultationen in der italienischen und der polnischen Botschaft war auch dieses Gespräch in der Königlich Dänischen Botschaft mehr als fruchtbar. Die ausgetauschten Gedanken werden Einfluss in meine parlamentarische Arbeit finden, die ich hoffentlich nach einer erfolgreichen Wahl am 26. September werde fortsetzen können. Dänemark, normal - und Deutschland bitte auch.

Zusammenfassung der Disskussion

23.09.2021 Gespräch mit internationalen Wahlbeobachtern beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)


PRESSEMITTEILUNGEN
 
 
07.09.2021 Zentralistische Steuerung des Bildungswesens nicht wünschenswert
 

 Zur Einführung eines Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung für Grundschüler ab dem Jahr 2026 erklärt der bildungspolitische Sprecher der AfD-Fraktion und Mitglied im Vermittlungsausschuss, Götz Frömming:

„Wieder einmal hat der Bund mit viel Geld den Ländern Kompetenzen im Bildungsbereich abgekauft. Es ist richtig, mehr in Bildung und Betreuung von Grundschülern zu investieren. Allerdings sind dafür vorrangig die Länder und Kommunen zuständig. Der Bund steigt neben der dauerhaften Mitfinanzierung der Hochschulen nun auch noch in die Dauerfinanzierung der Schulen ein. Das verstößt gegen unsere verfassungsrechtliche Ordnung und schafft bei der praktischen Umsetzung bürokratische Hürden, wie wir es gerade beim Digitalpakt erleben. Es wäre besser, wenn die Länder selbst in die Lage versetzt würden, ihren Pflichten dauerhaft nachzukommen.

Ebenso kritisieren wir eine einseitige Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Wirtschaft, die beide Eltern als Arbeitskräfte braucht. Der Gesetzentwurf berücksichtigt private, familiäre Betreuungsmodelle in keiner Weise. Eine echte Wahlfreiheit für Eltern, ob sie ihre Kinder selbst oder fremd betreuen lassen wollen, ist nicht gegeben.


PARTEIARBEIT
 

Wahlkampf

In Pankow, wie an vielen Standorten in Deutschland, zeigen wir Flagge für die AfD - für einen Politikwechsel in Deutschland.
02.09.2021 Bürgerdialog in Karow: "Karow fragt, Politiker antworten"
 
Zum Bürgerdialog hatten Bürgerinitiativen in Karow (Ortsteil von Pankow) am 02.09.21 in den Saal der Berliner Stadtmission eingeladen. Ziel war, die Standpunkte und Konzepte aller im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien besser zu verstehen und die Meinungsbildung in der Karower Bürgerschaft vor den anstehenden Wahlen zu fördern.

Zum Livestream
Podiumsdiskussionen an Schulen

An drei Schulen - am Musikgymnasium in Berlin Mitte, am Schadow-Gymnasium in Zehlendorf und an der Liebfrauenschule - hatte ich Gelegenheit, mit Schülerinnen und Schülern ins Gespräch zu kommen und zu den zahlreiche, interessanten Fragen der jungen Menschen Stellung zu beziehen.

18.09.2021 Wir packen es an! Podiumsdiskussion in Mecklenburg-Vorpommern

Das war eine richtig tolle Veranstaltung in Anklam (Mecklenburg-Vorpommern)! Perfekt organisiert, mit Band, Bier und Bratwürsten. Dazu 1,5 Stunden moderiertes Podiumsgespräch und Fragen aus dem Publikum. Gruß und Dank an meinen PGF-Kollegen Enrico Komning und sein Team.


Hier ein paar Ausschnitte aus den Publikumsfragen:
 

SOCIAL MEDIA
 
Top Post bei Facebook

Eine sehr große Reichweite auf Facebook erzielte folgende Videos:

 

Video anschauen
Video anschauen

Top Tweet in September
 

FRÖMMING IN DEN MEDIEN 
 

MMnewsTV: "So mogelt die Tagesschau"

Meinungsmache statt Fakten. Wie die Tagesschau durch Weglassen Stimmung macht: Dr. Götz Frömming (AfD) im Gespräch mit Michael Mross.

Interview: „Ist unsere Bildung noch zu retten?“
Blauer Bote, 03.09.2021

Wie die rot-rot-grüne Bildungspolitik unser Schulsystem an die Wand fährt

Wedding. Meine erste Unterrichtsstunde in meinem „PW“-Leistungskurs begann mit einem Schlüsselerlebnis. Während ich meinen Schülern einen Vortrag hielt, wie wichtig es sei, sich gut zu integrieren, hörten sie mir freundlich und geduldig zu. Schließlich meldete sich ein junger Mann und sagte etwa Folgendes: 'Herr Frömming, Sie müssen sich keine Sorgen machen. Die wenigen Deutschen, die hier noch an der Schule sind, integrieren wir schon.' Er meinte das nicht ironisch. [...]

 
 
"Caritas begrüßt Rechtsanspruch auf Ganztagsförderung"
Wenn genug Fachkräfte da sind

domradio.de, 08.09.2021

"Das Gesetz sieht vor, dass jedes Kind, das ab 2026 eingeschult wird, in den ersten vier Schuljahren Anspruch auf einen Ganztagsplatz erhält. Mehrere ostdeutsche Bundesländer haben diesen Anspruch bereits verankert; die übrigen müssen nun nachziehen und neue Ganztagsplätze schaffen. Die Maßnahme zielt auf bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf für die Eltern sowie mehr Förder- und Bildungschancen für Kinder.
Allein die AfD kritisierte das Vorhaben. Der Staat greife damit in die Kompetenzen der Eltern ein und fördere einseitig ein staatliches Modell, so der AfD-Abgeordnete Götz Frömming."

Ganzer Beitrag

"Dr. Götz Frömming, AfD"
wen-waehlen.de, 15.09.2021

"Warum Sie mich wählen sollten:

ich vertrete auf allen Politikfeldern, sei es Familien- oder Bildungspolitik, Wirtschafts- oder Forschungspolitik, sehr pragmatische Positionen, fernab von ideologischen Spinnereien."


FRAG FRÖMMING 
 

Fragen der aktuellen Sendung:

00:10 Regina aus Berlin:

"Mit welchen Maßnahmen will die AfD die Grundrechte wieder voll geltend machen?" 

01:10 Regina aus Berlin:
"Werden Sie noch aktiven Wahlkampf führen und wann bzw. wo kann man Sie erleben?" 

02:15 Bernhard aus München:
"Wieso ist die AfD gegen die Ganztagsschulen?" 

03:10 Cora aus Pforzheim:
"Woher wissen Sie, dass die Frage, ob der Mensch den Klimawandel verursacht, noch nicht abschließend geklärt ist?"

Stellen Sie mir Ihre Frage!  Alle Folgen und Fragenformular

Newsletter weiterleiten Newsletter weiterleiten
Newsletter auf Facebook teilen Newsletter auf Facebook teilen
Newsletter twittern Newsletter twittern

Ich freue mich über Ihre Rückmeldungen und Anregungen für meine weitere Arbeit 
per E-Mail


Bleiben Sie gesund, bis zum nächsten Mal,

Ihr 

Götz Frömming

Facebook
Twitter
Link
Website
Email
Copyright © 2021 Dr. Götz Frömming, MdB, All rights reserved.