Copy

Vivi kocht - handmade with love

Rezept Post #5

Orecchiette all’Amatriciana

Dieses Mal koche ich mit Wanda Wylowa, Schauspielerin aus Zürich Orecchiette all’Amatriciana.

Traditionell isst man Amatriciana nur mit Bucatini, aber ich hab es mit meiner Küchenmaschine nicht hinbekommen, deswegen habe ich mir für die Orecchiette entschieden.

Die Orecchiette kommen ursprünglich wie die Legende sagt (so wurde es mir verraten) aus Apulien (Italien). Die Pasta Sauce all’Amatriciana kommt aus Amatrice, einer Gemeinde in der Region Latium. Ich finde es ist durchaus eine göttliche Kombination.

Videoanleitung
Orecchiette all'Amatriciana

Zum Rezept:

Zutaten

Teig
150 g Weizenmehl
150 g Weizengriess
3 Eier

Sauce
1 Zwiebel
800 g Pelati
3 Scheiben Speck
1 EL Rapsöl
20 g Butter
1 Chilischote

Zum Drüberstreuen:
geriebener Parmigiano Reggiano

Also am besten fängt Du mit dem Teig an.

1 Du bereitest den Pasta Teig vor und legst ihn in den Kühlschrank.

2 Dann Zwiebeln und Speck schneiden und mit Butter, Chilischote und Rapsöl anbraten.
Nun fügt ihr die Tomaten aus der Dose hinzu und schneidet aber noch die grünen Strünke raus. Die sind nicht so bekömmlich.
Nun lasst ihr die Sauce 25 min köcheln.

3 Einen grossen Topf mit Wasser aufsetzen.

4 Dann widmest Du Dich den Orecchiette.
Du formst 20 cm lange, 1 cm im Durchmesser „Würste“.
Schneidest sie in ca 0,5 – 1 cm Stücke.
Dann nimmst Du ein Teigkügelchen und drückst ihn mit dem Daumen, mit einer Vorwärtsbewegung, platt. Das Orecchiette hat ca. die Grösse einer Euro Münze.

5 Das kochende Pastawasser salzen.

6 Wenn Du mit allem fertig bist, kochst Du die Orecchiette. 1-3 min.
Nun gibst Du sie in die Sauce, damit sie sich vollsaugen können.

Servieren und geniessen.
Einfach göttlich.

Deine Vivi

Subscribe
Instagram iconYouTube iconFacebook icon
visit my Blog

Copyright (C) 2021 Vivien Bullert. All rights reserved.

Update Preferences | Unsubscribe

Email Marketing Powered by Mailchimp