Copy
UNISON Newsletter | 14-10 | Vom Geschenk der Freundschaft
View this email in your browser
Freundschaft ist ein Geschenk der Götter, soll der britische Staatsmann und Schriftsteller des 19. Jahrhunderts, Benjamin Disraeli, gesagt haben. Und er bezeichnet sie weiter als die kostbarste Gabe für den Menschen. Dass sie vor allem das ist, GESCHENK, habe ich in den letzten zwei Wochen am Beispiel meiner Stute Samira lernen dürfen...

Nach unserem Umzug in den neuen Stall (wen's interessiert: die wunderbare "Pferde-WG" am Franzehof in Mauswinkel) hatte ich mir natürlich genau die "Mitbewohner" ausgeguckt, die ich für meine schöne Samira gerne als Pferde-Freunde gesehen hätte. Weit gefehlt!
Ausgerechnet der kleine Bambi, ein Mini-Shetty-Hengstchen und wirklich das winzigste Wesen auf dem ganzen Hof (vielleicht mit Ausnahme der Katze) bot sich gleich als Samiras Begleiter und Beschützer an. Zuerst von uns allen belacht, entpuppte Bambi sich bald als wahrer Gentleman!


Er zeigte Samira, wie die automatische Tränke funktioniert und stellte sich solange geduldig daneben, bis sie sich nicht mehr vor dem laut gurgelnden Geräusch des nachlaufenden Wassers erschreckte.
Er begrüßte sie jeden Morgen mit einem herzergreifenden Wiehern, wenn sie aus ihrer Box kam und galoppierte ihr freudig entgegen.
Er wartete geduldig am Zaun auf Samira , wenn ich sie zum Putzen oder Füttern vom Paddock holte. Später stand er dort stundenlang unbeweglich und mit sehnsuchtsvollem Blick, solange sie mit den großen Pferden auf der Weide war. 
Er wagte es sogar, sie todesmutig gegen andere Pferde zu verteidigen - mit mäßigem Erfolg, und doch warf er sich jedesmal wieder neu für sie in den Kampf.

Und Samira? Sie dankte es Bambi mit einer Zärtlichkeit, die ich bis heute an ihr noch gegenüber keinem anderen Pferd gesehen habe. Spätestens da schämte ich mich ein bisschen ob meiner anfänglichen Vorurteile. Die Freundschaft zwischen Samira und Bambi ist ein echtes Geschenk, das beiden ganz viel gibt - das ist unübersehbar....
 
... ziemlich beste Freunde!

Woran erkennen wir denn eigentlich echte Freundschaft? fragte ich mich nach diesen Beobachtungen. Daran, dass äußerlich alles "passt"? Das wir unseren Marktwert mit der Anzahl oder den Namen unserer Freunde steigern?
Oder daran, dass wir ein warmes Gefühl im Bauch bekommen, wenn wir unseren Freund oder unsere Freundin sehen. Dass wir uns angenommen, unterstützt und sicher mit ihm oder ihr fühlen. Ja, dass wir uns einfach geliebt wissen, genau so, wie wir sind.
 
Letzteres kann auch von uns verlangen, mutig Prioritäten umzukehren. Das Herz sprechen zu lassen, anstatt des Verstandes. Und es auszuhalten, dass unser Umfeld die Wahl unserer Freunde belächelt oder sogar offen kritisiert. Doch was bedeutet das schon angesichts des einfachen Glücks, mit jemandem zusammen zu sein, mit dem es ganz von innen heraus wirklich "stimmt"?
Diese Stimmigkeit kann man nicht "machen". Sie ist Geschenk durch und durch. Nichts anderes wollte wohl Disraeli sagen, dass er die Freundschaft als ein Geschenk der Götter bezeichnete.

Ich wünsche Ihnen und mir, dass wir die kostbare Gabe der Freundschaft erkennen und ergreifen mögen, wenn sie unseres Weges kommt - egal, in welche äußeren Gewänder "er" oder "sie" sich kleiden mag.


Herzlichst, 
Ihre Alexia Meyer-Kahlen
Die Achtsamkeits- und Ressourcengruppen werden ab 2015 nicht mehr am Dienstag und Donnerstag Abend sondern ausschließlich Samstag Nachmittag stattfinden! Mehr Info dazu im nächsten Newsletter.
Die neue Basisgruppe Achtsamkeit findet zum letzten Mal am Donnerstag statt: Ab 6.11. vier Abende von jeweils 18 bis 20 Uhr.

Der nächste fortlaufende Vertiefungsabend Achtsamkeit & Selbstfürsorge findet am Freitag, den 21.11. von 18 bis 20.30 Uhr(!) statt. 
Der Kreativitäts-Workshop Malen ohne Grenzen ist am 8.11. von 10-18 Uhr geplant. Was erwartet mich? Freies Ausdrucksmalen mit leuchtenden Gouache Farben, Impulse zum Beginnen und Beenden eines Bildes, individuelle Malbegleitung nach Bedarf. Es werden keinerlei Gestaltungsinhalte vorgegeben, es kommt auch nicht auf irgendwelche “Endprodukte” an. Stattdessen wird jeder Einzelne individuell unterstützt, mit Neugier und Entdeckerlust seiner ganz eigenen kreativen Spur zu folgen. 
Impressum
Dr. phil. Alexia Meyer-Kahlen M.F.A.
UNISON Praxis für Einklang
Heinrich-Mahla-Str.14, 63571 Gelnhausen
06051-4959387; info@uni-son.de 
http://www.uni-son.de

Wenn Sie den UNISON Newsletter nicht mehr lesen möchten... 
fühlen Sie sich bitte frei, ihn abzubestellen! (UNTEN: unsubscribe from this list)

Wenn Sie den UNISON Newsletter GERNE lesen... 
freue ich mich übers Weiterempfehlen an Interessierte (UNTEN: Forward to Friend)
und über Ihr Feedback und Gezwitscher zu dieser Ausgabe unter
info@uni-son.de
http://www.facebook.com/amk.unison
http://www.twitter.com/UNISONeinklang
Share
Tweet
Forward to Friend
Copyright © 2014 unison|. All rights reserved.
unsubscribe from this list    update subscription preferences