Copy
Wird der Newsletter nicht korrekt (z.B. ohne Bilder) dargestellt?   =>

Namasté liebe/r Leser/in


Alles neu macht der Mai - aber auch der Neumond...

An der gestrigen Neumondwende an der Engelstrasse habe ich Meditationen für die Intuitionsschärfung und das Trainieren der Manifestationsfähigkeit vorgestellt und mit den TeilnehmerInnen durchgeführt.
Es wurde aber nicht nur "andächtig in Stille geatmet" sondern auch mit Freu(n)den gelacht, geschwitzt und geklungen.

Besonders in Zeiten des (oft unerwarteten, gar unerwünschten) Wandels oder Momenten der "Not" (die für jede/n anders aussehen), wünscht man sich oft Veränderungen daher.
Unter ZUM AUSPROBIEREN findest Du deshalb heute eine Meditation passend zu diesem Thema.
(Auch diese haben wir gestern gemeinsam praktiziert. Sie hilft auch prima im normalen Alltag, wenn man einen "sturmen Kopf" hat oder wenn alles drunter und drüber geht und man sich wieder fokussieren möchte.)

Vor ungefähr zwei Wochen hatte ich eine schöne Begegnung mit einem Bekannten. Wir trafen uns zufällig in einem Café und im Gespräch über Gott und die Welt stellte sich heraus, dass er meinen Newsletter gerne und regelmässig liest und ab und an die Ideen, die ich jeweils im Newsletter vorstelle, mit Genuss ausprobiert.
Mein Herz erfreute sich sehr über diese Botschaft - denn genau DAS ist es, was ich mit meinem Newsletter und der übrigen spirituellen Arbeit erreichen möchte: Ich möchte meinen Mitmenschen all die wunderbaren Werkzeuge zeigen und weitergeben, sodass ALLE in den Genuss von bzw. den Zugang zu diesen kraftvollen und dennoch einfachen Techniken haben - wenn sie denn wollen.
(Hier geht es zum: *Newsletter-Archiv*)

Wobei…"wenn sie denn wollen"…das stimmt so manchmal nicht... :-)
Ich bin so sehr von all dem begeistert und überzeugt - immer wieder und mit jedem Tag mehr - weil ich es tagtäglich bei mir und im meinem Umfeld sehen darf; dass und wie es funktioniert.
Seien es im Kleinen die Meditationen, Atemtechniken, Mudras oder Körperübungen oder im Grossen die schönen, eindrücklichen Veränderungen und Rückmeldungen meiner Klienten/innen nach Behandlungen mit der Bio-Metaphysischen Medizin.
Wenn man mich nach etwas aus diesen Bereichen fragt, sprudelt es ohne Ende - und im Grunde würde ich am liebsten auf einen grossen, menschengefüllten Platz stehen und rufen, "He, macht bitte alle mal mit!" und mit ihnen dann - nur ganz kurz - ein paar einfache, wirkungsvolle Übungen durchführen. (Und dann würde ich am liebsten ganz schnell verschwinden und mich irgendwo verstecken, um von dort aus heimlich beobachten zu können, wie sich die Leute besser fühlen.)
Aber eben - wie mein Papa immer so schön sagte, wenn seine Tochter (ich möchte hier keine Namen nennen ;-) ) etwas nicht wollte: "Man kann die Menschen nicht zu ihrem Glück zwingen." :-) …und so versuche ich mich weiterhin in Geduld zu üben - und nutze zum Beispiel eben diesen Newsletter als "Arbeitsfeld", um Samen zu setzen, wo im Geheimen ja offenbar schon ein paar Pflänzchen spriessen.

An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an die AbsenderInnen der jeweiligen - wenn auch nur ganz kurzen - Rückmeldungen zu meinem Newsletter.
In diesen Briefen steckt viel Liebe (und Arbeit) - und ich weiss in meinem tiefsten Inneren, dass sie genau dort ankommt, wo sie hingehört. 

Wie bereits im Aprilnewsletter erwähnt, ist mein Yoga-Flow-Baby in den letzten Jahren ganz schön erwachsen geworden und trägt nun neu den stolzen Namen *spiritual-dawn*.
Das neue Logo (aus dem alten herausgewachsen) siehst Du ganz oben und ein paar weitere Details erwähne ich unten im News-Kästchen.

Nun wünsche ich Dir viel Lesegenuss und die herrlichsten Frühlingstage, die Du dir nur vorstellen kannst!

Herz~Lich(s)t;
~namasté.velyne

 


Neu & alt

Meine neue Webseite namens spiritual-dawn ist nicht "nur" neu…jedoch wird Schritt für Schritt immer mal wieder eine kleinere oder grössere Änderung vorgenommen werden. 

=> Das einzige Beständige ist die Veränderung - und diese hält uns jung. :-)

Wer jedoch noch nach alter Manier nach yoga-flow sucht, wird automatisch auf die neue Seite weiter geleitet.

Das neue Titelbild auf der Webseite ist zugleich auch mein neuer Flyer zur Bio-Metaphysischen Therapie, dessen Rückseite ( => Beschrieb) Du auf einen *KLICK* hier drauf  zu sehen bekommst. (Mein Photoshop-Kurs hat sich für mich definitiv gelohnt! Es macht(e) so grosse Freude, herumzupröbeln...)

Die Vorderseite sieht so aus:

 


Die Kraft des Mondes

In der Kraft des Mondes liegt eine unendliche Weisheit.
Wir können lernenim Einklang mit den Mondzeiten zu leben, indem wir ihre Zeichen lesen und uns daran orientieren:

Der abnehmende Mond unterstützt uns, Altes loszulassen, der zunehmende Mond eignet sich, um Neues in unser Leben zu bringen.

Nächste Mond-Zelebrations-Daten:
Vollmond ~ 14.05.2014
Neumond ~ 28.05.2014


(Wir kommen alle zwei Wochen zusammen, um in der Gruppe die potenzierte Mondkraft zu nutzen. Auf meiner Webseite findest Du alle Informationen sowie den jeweils aktuellsten Stand der Durchführungsdaten und Details.)

Bitte registriere Dich jedes Mal per SMS (079-454-96-75) - oder über Facebook, damit Du über alle Details genau informiert werden kannst!

=> Manchmal kann es kurzfristige Änderungen bezüglich Ort, Durchführung oder "wasauchimmer" geben… Du wirst also per SMS die jeweiligen Detail-Informationen erhalten.

Meditation...

…wenn Du nicht mehr weiter weisst.
…wenn Du etwas wissen möchtest.
…wenn Du eine Antwort brauchst.

Vorbereitung:
Fokussiere Dich auf dein Thema / deine Frage.
Konzentration auf das 3. Auge (Punkt zwischen Augenbrauen)

Mudra/Handposition:
Frauen: Rechte Hand in/auf die linke Hand legen, Daumen kreuzen.
(=> Männer umgekehrt)

Atmung:
1.) Ein - Nase; aus - Nase
2.) Ein - Mund; aus - Mund
3.) Ein - Nase; aus - Mund

4.) Ein - Mund; aus - Nase
(Schritt 1-4 wiederholen.)

Diese Atemübung / Meditation kannst Du überall ausführen. Wenn Du daheim bist, ist es auch schön, wenn Du dazu eine liebliche Ambience schaffst - z.B. eine Kerze anzündest und schöne Musik (instrumental oder Mantra) im Hintergrund laufen lässt.


 

Seedsound ~ Urklang

Jeder Monat schwingt unter einem bestimmten Seedsound.

 

Mögliche Anwendung:

Tief einatmen - Atem anhalten - Klang möglichst lange auf einer monotonen Tonlage mit der Ausatmung vibrieren.
 

Lasse den Seedsound drei-, sieben- oder elfmal erklingen - dies kann bis zu dreimal täglich gemacht werden.

 

Dem Mai ist der Urklang "RAMA" zugeordnet.
Die Arbeit mit dieser Klang(doppel)silbe gleicht die rechte und linke Gehirnhälfte aus.

(Lasse auch den R schön lange rollen sowie den M möglichst lange vibrieren.)

 

 


 

Zitat


"Eine günstige Gelegenheit ist nicht etwas, das uns das Schicksal bietet.
Es ist etwas, das von uns Menschen selbst erschaffen wird.
Ein Mensch kann nur ernten, was er gesät hat."

~ Joseph Michael Levry



 
~ ~ ~ ~ ~ 


 
SAT NAM


 
~ ~ ~ ~ ~ 
Copyright © 2014 *|Yoga-Flow.ch|*, All rights reserved.
Email Marketing Powered by Mailchimp