Copy
Wird der Newsletter nicht korrekt (z.B. ohne Bilder) dargestellt?   =>
View this email in your browser



Sat Naam liebe/r Leser/in



Schon lange, lange ist es her, dass ich einen Newsletter geschrieben habe. Ein gutes halbes Jahr.
In der Zwischenzeit ist viel passiert und auch schon wieder Neues geplant!


 

In diesem Newsletter:

- Einfach cool bleiben! Eine Atemtechnik zum Abkühlen.

- Thema der nächsten Yogastunden

- Sommerpause? Daten & Ausfälle der Yogaklassen & Mondwende-Rituale

- Spiritual-(Dawn)-Gangster ~ spontane See- oder Dachterrassenyoga-Klassen



Noch einmal Namasté, liebe/r Leser/in

Diese Hitze – auch wenn wir uns alle auf den Sommer gefreut haben – setzt doch dem einen oder der anderen ein wenig zu. Zwar kühlt es morgen ein wenig ab, doch das nächste Hoch hat sich bereits angekündigt. Nebst einem erfrischenden Sprung in das kühle Nass kann die unten beschriebene Sitali-Atmung eine ad-hoc-Lösung bieten.
 
Die Mondwenderituale mit den "Goodies" für den Werkzeugkasten der persönlichen Alltagsbewältigung und die spirituelle Weiterentwicklung haben sich im vergangenen Halbjahr sehr gut etabliert und deshalb werden wir nach der Sommerpause so weiterfahren. (
Aktuelle Daten und Detail-Informationen auf meiner Webseite.)
 
Nebst kleineren „Eigenstudien“ (siehe weiter unten unter „Thema der nächsten Yogastunden“) werde ich im kommenden Jahr eine einjährige Weiterbildung machen, welche wie eine Symbiose meine bisherigen Yoga-, Meditations- und Freizeitliebschaften unter einem Hut vereint: Kundalini Yoga – Naam Yoga (==> Mantras & Mudras mit Klangmeditation) – TriYoga – 5RhythmenTanz. In erster Linie mache ich diese Weiterbildung für mich - das neu erworbene Wissen wird aber sicherlich in meine Tätigkeiten mit einfliessen.
Mehr dazu, wenn die Zeit reif ist.
 
Nun wünsche ich Euch allen viel Lesespass und einen wunderbaren Sommer mit viel Licht, Freude, Freunden und allem, was für Euch den Sommer perfekt macht.

Alles Liebe – von Herzen;
~eure.velyne

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


 

 

* Einfach cool bleiben! Eine Atemtechnik zum Abkühlen *


 

(Die regelmässigen LeserInnen meines Newsletters kennen diese Technik bereits aus einem früheren Newsletter.)

Sitali~Atmung: Die Wirkung dieser Atemtechnik ist vitalisierend und kühlend.
 
Ausführung:
Sitze mit aufgerichteter Wirbelsäule. (Falls Du auf einem Stuhl sitzt, achte darauf, dass Deine Beine parallel und die Füsse flach auf dem Boden sind.)
Rolle Deine Zunge zu einem „U“ – wie ein Röhrchen. (Die Zunge schaut dabei ein bisschen aus dem Mund.)
Atme tief durch den Mund bzw. über die gerollte Zunge ein. (Falls das mit dem Zungenröhrchen nicht klappt, kannst Du auch Deine Zunge nach innen „falten“ ==> mit den oberen Schaufelzähnen die Unterseite der Zungenspitze auf die Zungenmitte pressen und so über die Seiten einatmen.)
Schliesse dann den Mund und bleibe für einen Moment in der Atemfülle.
Atme langsam und gleichmässig durch die Nase aus.
 
Du kannst diese Atmung ganz nach Deinem Gusto praktizieren: Sei es für 2-3 Minuten oder länger – oder z.B. auch 26 vollständige Atemzüge machen.


 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




 

* Thema der nächsten Yogastunden *


Die Kundalini Yoga Tradition gründet auf zwei energetischen Erklärungsmodellen: Das Chakrasystem (welchem wir uns Ende letzten Jahres über einen Monat lang widmeten) und dem System der zehn (Energie-) Körper, mit dessen Hilfe vor allem geistig-seelische Zustände und die dahinterliegenden Lebensthemen aufgezeigt werden. Die Auseinandersetzung mit diesem System erlaubt es, Denk- und Verhaltensmuster direkt zu beeinflussen.
Ich habe mich in den vergangenen Monaten intensiv und aktiv mit diesem Zehn-Körper-System auseinander gesetzt und möchte nun die nächsten Yogastunden diesem gross(artig)en Thema widmen.
Beginnen werden wir mit einer Kriya, um die zehn Körper zu erwecken. Anschliessend werden wir uns Woche für Woche mit jeweils einem dieser zehn Körper beschäftigen. Ich werde die einzelnen Kriyas kombinieren mit Shakti-Naam-Yoga (==> die Verschmelzung von Yogabewegungen, Atemübungen, Akupressur, Dehnung und Arbeit am Meridiansystem), um so die Benefits zu multiplizieren.
Zielsetzung dieses tendenziell psychologischen Ansatzes ist es, sich selbst Zugang zu seiner innewohnenden Quelle zu verschaffen und zu ermöglichen, aus eigener Kraft sein einzigartiges Potenzial zu entfalten.
Wir starten übermorgen Donnerstag – der Einstieg ist jedoch nach wie vor jederzeit möglich!
Sehr gerne gebe ich auch am Ende der Lektion den Interessierten die Anleitung zur jeweiligen Meditation mit nach Hause.


 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 




 

* Sommerpause? Daten & Ausfälle der Yogaklassen & Mondwende-Rituale *

 

Die Mondwende-Rituale haben Sommerpause (eventuell gibt es mal was Spontanes, dann werde ich über die Facebookseite sowie die "Spiritual-Dawn-Gangster" per SMS informieren). Sobald es weiter geht, werden die Daten wieder auf meiner Webseite ersichtlich sein.
Die
Donnerstagsklasse macht nicht wirklich Sommerpause. Sicher fällt der 30. Juli aus – allenfalls noch ein weiterer Donnerstag. (Dies würde ich über Facebook und per SMS kommunizieren. Zudem ist ja im jeweiligen Anmeldedoodle immer das Datum der nächsten Yogaklasse vermerkt.)
 

==> Am 16. Juli 2015 ist übrigens wieder eine Yoga-Vollmond-Klasse!
Das bedeutet, wir werden erst wieder ca. 1h yogisieren (Thema: Der erste Körper - „The Soul Body") und anschliessend gemeinsam das Vollmondritual (1h Mantra-Meditation mit Mudras & Atemtechniken) begehen.
(Dauer: 18:30 - 20:30 Uhr; Kosten: mit dem Abo oder zum Einzelstundenpreis von 35.- Fr.; Ort => *klick* )
Wer nicht dabei sein kann, jedoch gerne einen (oder mehrere) Namen in den Lichtkreis geben möchte, kann mir einfach eine SMS oder e-Mail schreiben. Gerne nehmen wir alle in unsere Mitte – egal ob physisch anwesend oder in unseren Herzen.

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~







* Spiritual-Gangster: spontane See- oder Dachterrassenyoga-Klassen *


Ja, ich bleibe dran! ...und eine liebe Dachterrassenbekanntschaft hat mir angeboten, bei ihr mal etwas zu machen, wenn es sich mit den anderen Mietparteien einrichten lässt.
Eine andere liebe Seele hat ein Plätzchen am See, leicht ausserhalb von Zürich, wo wir vielleicht bald – in kleinerem Rahmen – Outdoor-Yoga mit anschliessendem Planschen & Picknicken (sowie Grillen) vereinen können.

(
WANTED! ==> Falls auch Du von einer möglichen Dachterrasse oder einem lauschigen Plätzchen weisst, wo wir unsere Yogamatten aufschlagen könnten, bitte Bescheid unbedingt geben! Der/die Finder/in yogisiert dann natürlich gratis.)
 
Sicherlich werde ich solche Aktionen in meiner 
Facebook-Gruppe posten.
Wer gerne per SMS benachrichtigt werden möchte, schreibt mir bitte eine SMS mit dem eigenen Namen und dem Kennwort *spiritual gangster*  :-) an die folgende Nummer: 079 454 96 75

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 


Und vergesst bitte nicht: Sowohl bei der regulären Donnerstagsklasse wie auch bei den Mondwende-Ritualen und den spontanen Spiritual-Dawn-Gangster-Events gilt: Der Einstieg ist JEDERZEIT möglich!
…denn: Wer atmen kann, kann Yoga praktizieren.
 

Also Ihr Lieben - bleibt cool ;-) und habt einen wunderbaren Sommer!


Herz-Lich(s)t;
~eure.velyne

Copyright © 2015 Spiritual-Dawn, All rights reserved.


unsubscribe from this list    update subscription preferences 

Email Marketing Powered by Mailchimp