Copy
Sollte diese E-Mail nicht einwandfrei zu
lesen sein, klicken sie bitte hier

KITE.PRIDE auf dem weg nach oben

Im Februar hatten wir die geniale Möglichkeit uns zu verbessern, indem wir im Haus zwei Stockwerke höher gezogen sind. Wie du auf den Bildern und Videos unten sehen kannst, war es eine intensive und ermüdende Zeit, aber es hat sich gelohnt! Mehr Platz und viel natürliches Licht verbessern die Arbeitsbedingungen für unsere Angestellten und Volontäre. Dieser Umzug verringert außerdem unsere Betriebskosten sehr deutlich, sodass wir nun mehr Geld in  Menschen investieren können. 
Wir sind begeistert, welche Fortschritte unsere Sozialfirma kite.pride und die beteiligten Personen machen. Es entwickeln sich gute Zukunftsperspektiven.  Herzlichen Dank, dass du mit deiner Unterstützung dazu beiträgst, dies alles zu ermöglichen. Klicke hier, um das Video unseres Umzugs anzuschauen
 

neue anfänge für eine angestellte

Eine unser Angestellten, die gerade ihr einjähriges Jubiläum bei feierte, wurde in der Universität von Tel Aviv angenommen, um dort Psychologie zu studieren. Das ist ein Wunder, denn sie wurde jahrelang in der Sexindustrie ausgebeutet, hatte nie die Elementarschule abgeschlossen und sie musste eine Gefängnisstrafe absitzen. Wir sind sehr stolz auf sie, wie sie beharrlich diese Hindernisse ihrer Vergangenheit überwunden hat, um bis zu diesem Punkt zu kommen. Und wir sind dankbar für deine Unterstützung, die ihr einen solch wichtigen Schritt ermöglicht hat!
Hier sind die Produkte welche sie aktuell produziert.

unglaubliche rettungsaktion

Es gibt unglaubliche Geschichten, die wir unseren Spendern erzählen möchten, wie diese Geschichte aus Rumänien: Allana * wurde vor 7 Jahren zusammen mit ihrem 11 Monate alten Sohn zu uns gebracht. Sie war von zwei Frauen befreit worden, die aus dem gleichen Dorf stammten, in dem sie von Menschenhändlern festgehalten wurde. Diese Frauen hatten bemerkt, dass Allana jedes Mal beim Einkaufen im Dorfladen, nicht sprach, keinen Augenkontakt aufnahm und klare Zeichen von Missbrauchs zeigte. Sie gingen zu dem Ort, an dem sie festgehalten wurde und retteten sie und ihren Sohn. Eine dieser Frauen, eine 72-Jährige, nahm Allana und ihren Sohn mit in ihre Wohnung und fuhr mit ihnen um Mitternacht mit dem Bus nach Bukarest. Dort gaben wir ihnen Obdach. Obwohl die alte Frau die ganze Nacht im Bus verbracht hatte, wollte sie mit uns keinen Kaffee trinken. Stattdessen hielt sie meine Hand und sagte mit Tränen in den Augen: «Liebes, mach dir keine Sorgen um mich. Lass uns Gott danken, dass die beiden nun in Sicherheit sind und gut betreut werden.» Wir bezahlten Allana einen Kurs in einer der besten Firmen und halfen ihr damit, ihren grössten Traum zu verwirklichen, nämlich Bäckerin zu werden. Nun spart sie jeden Cent, um sich bald eine eigene Wohnung leisten zu können. Ihr Sohn ist Klassenbester und möchte später Anwalt werden, um die «Bösen» hinter Gitter zu bringen. Diese Geschichte ist eine bewegende Ermutigung für uns alle.

DIE HÄLFTE IST GESCHAFFT!

*Kleine Erinnerung – Wir haben bereits 52% der nötigen finanziellen Mittel für unser neuestes Projekt in Griechenland und Asien gesammelt. Vielleicht möchtest du dazu beitragen, unser Ziel ganz zu erreichen? Deine Unterstützung macht einen Unterschied. Klicke hier und finde heraus, wie du spenden kannst.

Social Media

Websites

Aktiv werden - Spenden

Hier kannst du unsere Projekte unterstützen.

Spenden an glowbalact sind in der Schweiz steuerbefreit.


© glowbalact Schweiz | Verein glowbalact | CH-8117 Fällanden  | +41 (0) 44 534 65 30 |  www.glowbalact.com | info@glowbalact.com







This email was sent to <<Email Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
GLOWBALACT · glowbalact Schweiz · Zürich 8027 · Switzerland

Email Marketing Powered by Mailchimp